Log: in / out

Montag, 14.09.2015

230. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Über dem Schwarzwald pechschwarze Wolken - über den Vogesen blauer Himmel und weiße Quellwolken. Dazwischen der Neutorplatz in Breisach trocken und windig bei frischen 14° C und 28 Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, Bad Krozingen, March, Umkirch, Wyhl, Norsingen, Heiteren, Rustenhart und Fessenheim (3 x Grüne, 2 x SPD, 2 x ULB, 4 x Elsass).

Gustav informiert:
Am letzten Montag hat die französische Umweltministerin Ségolène Royal bei einem Besuch in Straßburg auf Fragen zum Schließungstermin des AKWs Fessenheim ziemlich genervt reagiert und etwas unüberlegt das Jahr 2018 ins Spiel gebracht. Das hat auf beiden Seiten des Rheins für laute Empörung gesorgt.
Daraufhin wurde schon am Mittwoch aus Paris verkündet, das Verfahren dazu werde 2016 beginnen. "Das wird bis zum Ende der Amtszeit (von Präsident François Hollande 2017) unumkehrbar sein". In gut drei Monaten beginnt das Jahr 2016 - wir werden schon im Januar daran erinnern!

Eine erste Reaktion war auch im gestrigen “Der Sonntag” zu lesen. Rudi Rechsteiner, Vizepräsident von TRAS, fordert, dass die Abschaltung in einem Staatsvertrag festgeschrieben wird...

Aus Berlin hat mich heute folgende Presseerklärung der Bundestagsabgeordneten Elvira Drobinski-Weiß, Dr. h.c. Gernot Erler und Dr. Johannes Fechner vom 8. September 2015 erreicht (s. Homepage).

Unsere Mitstreiter aus dem Elsass haben auch spontan reagiert und fordern zeitnahe Protestaktionen. Dazu werden wir uns so schnell wie möglich zusammensetzen. Als Termin bietet sich der 16 Oktober an, wo im Rahmen der Jumelage Hartheim-Fessenheim für die Gäste eine Besichtigung des AKWs vorgesehen ist. Wir sind aber auch für andere Ideen offen und erwarten Vorschläge.

Ilse lud für Dienstag ins KoKi Freiburg ein, wo der Film "Nuclear Lies" vorgeführt wird. Auch macht sie Werbung für die deutsch-französische Theatergruppe und lädt jeden, der Lust hat, ein mitzumachen.

Madeleine hat ein Informationsblatt der EdF zum AKW Fessenheim mitgebracht. Ihr sind überhöhte Werte aufgefallen, die sie sich nicht erklären kann. Wir werden der Sache nachgehen...

Unsere nächste Mahnwache findet am 21.09.2015 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat

Bilder 14.09.2015

Letzte Meldungen

06.07.2020
06.07.2020
25.05.2020
18.05.2020
11.05.2020
Treffer 1 bis 5 von 7
<< erste < vorherige 1-5 6-7 nächste > letzte >>