Log: in / out

Montag, 18.05.2015

213. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Bei herrlichem Sommerwetter kamen 35 namentlich bekannte Atomktaftgegner aus Breisach, Vogtsburg, Bad Krozingen, March, Freiburg und Widensohlen (5 x ULB, 2 x SPD, 2 x Grüne, 1 x Elsass) auf den Neutorplatz.

Eine Familie aus Nordrhein-Westfalen erkundigt sich nach unseren Zielen und erzählen von ihrem Einsatz in Garzweiler, wo sie gegen die Umweltverschmutzung durch Kohlekraftwerke demonstriert haben.

Ute, Anne und Gustav warben für die Busfahrt am 7.06.2015 zur Menschenkette nach Bure. Aus Bad Krozingen soll ein Bus starten und über Breisach zu unseren Mitstreitenden aus Lothringen fahren. Der Fahrpreis soll bei 15.-€ liegen. Interessierte bitte bei uns melden.

Lucien hat die überarbeitete Version seiner Rentabilitätsstudie zum AKW Fessenheim mitgebracht. Die deutsche Übersetzung wird in den kommenden Tagen fertiggestellt.

Im Anschluss an die heutige Mahnwache fand das trinationale Koordinationstreffen der Antiatombewegung aus dem Dreyeckland statt.

Unsere nächste Mahnwache findet am Pfingstmontag, 25.05.2015, statt.

p.s. Während des Anbringens des Atomfasses auf dem Autodach verteilte die CDU Niederrimsingen einen Flyer mit der Einladung zu einer politischen Berlinreise. Dabei wurde unsere Standhaftigkeit im Kampf für die Stilllegung des AKWs Fessenheim ausdrücklich gewürdigt. Das Kompliment müssen wir umgehend zurückgeben: Wir bedauern die Standhaftigkeit der CDU an unseren Montagsmahnwachen nicht teilzunehmen.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat

Bilder 18.05.2015

Letzte Meldungen

06.07.2020
06.07.2020
25.05.2020
18.05.2020
11.05.2020
Treffer 1 bis 5 von 7
<< erste < vorherige 1-5 6-7 nächste > letzte >>