Log: in / out

Montag, 20.04.2015

209. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Eine Geburtstagsfeier ist immer etwas Besonderes. So kamen heute zum "Vierjährigen" 63 namentlich bekannte Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, Ihringen, Merdingen, March, Umkirch, Freiburg, Hamburg und Widensohl (9 x SPD, 3 x ULB, 3 x Grüne, 1 x Elsass) auf den Neutorplatz. Bei strahlendem Frühlingswetter, Sekt und Kuchen ließ es sich gut feiern.

Theo Ziegler, Gerold Jäger und Roland "Buki" Burkhart spielten die bekannten Protestlieder. Gemeinsam sangen alle "Die andere Wacht am Rhein", nachdem Gustav eine kurze Ansprache gehalten hatte. Als Extrawunsch gab es auch das symbolträchtige Lied "Mir sind eifach wieder do". Danke lieber Buki für die Textanpassung.

Reiner erläuterte den Plan, bei der anstehenden Großdemo vor den Toren des AKWs Fessenheim am kommenden Sonntag, 26.04.2015, mit einem Schiff symbolisch die atomare Verstrahlung über das Wasser rheinabwärts bis zur Mündung zu tragen. Dazu werde man am nächsten Montag in Breisach einen Zwischenstop einlegen. Die Mahnwache wird dann um 17:30 Uhr im Breisacher Hafen das Schiff begrüßen und anschließend mit wehenden Fahnen zum Neutorplatz ziehen.
Bei der 210. Montagsmahnwache werden die Feierlichkeiten "4 Jahre Montagsmahnwache auf dem Neutorplatz in Breisach" fortgesetzt. Unter dem Motto "Frauen von Wyhl - für das Leben und gegen Atomkraft vor 40 Jahren und heute" präsentieren Zeitzeuginnen im Anschluss an die 210. Montagsmahnwache ab 19:30 Uhr im evangelichen Gemeindesaal eine Kurzdokumentation des erfolgreichen Widerstands gegen den Bau des Atomkraftwerks in Wyhl und des Bleiwerks in Marckolsheim. Dazu laden der Frauentreff der Martin-Bucer-Gemeinde und die Mahnwache Breisach gemeinsam ein. MdB Gernot Erler hat seine Teilnahme zugesagt.

Im Anschluss gingen wir ins Kommunale Kino. Hier wurde pünktlich um 19:30 Uhr der Kultfilm "s' Weschpenäscht - Die Chronik von Wyhl 1970-1982" aufgeführt. Gerd Bloch vom KoKi-Team und Gustav Rosa von der Mahnwache begrüßten die ca. 70 Besucher, darunter auch vier Gemeinderäte (hier der Wortlaut). Alle verfolgten gebannt die Dokumentation der Ereignisse die zeigen, wie vor 40 Jahren den Bau des Bleiwerks Marckolsheim und des Atomkraftwerks Wyhl verhindert wurde.
Nach Ende des Films stellten ein paar Zuschauer Fragen, die die anwesenden Zeitzeugen ausführlich beantworteten.

Zur Großdemo nach Fessenheim kann von Breisach aus gemeinsam gefahren werden. Treffpunkt ist der Kiesparkplatz am Harelungenweg. Bei gutem Wetter starten von dort um 10:45 Uhr die Fahrräder. Eine halbe Stunde später fahren die PKWs los. Mitfahrgelegenheiten werden geboten.

Unsere nächste Mahnwache findet am 27.04.2015 statt und beginnt schon um 17:30 Uhr am Rheinhafen.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Anne Meier - Grüne Bad Krozingen

Bilder 20.04.2015

Bilder 20.04.2015 von Kai K.

Letzte Meldungen

06.07.2020
06.07.2020
25.05.2020
18.05.2020
11.05.2020
Treffer 1 bis 5 von 7
<< erste < vorherige 1-5 6-7 nächste > letzte >>