Log: in / out

Montag, 19.01.2015

196. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Bei feuchtkaltem Winterwetter kamen 25 Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, March, Bad Krozingen, Heiteren und Colmar (3 x SPD, 3 x ULB, 1 x Grüne, 2 x Elsass) auf den Neutorplatz. Zwei Neubürger aus Breisach deckten sich mit Antiatom-Aufklebern ein.

Gustav hielt eine kleine Ansprache und sendete Grußworte an die Mitstreitenden aus dem Markgräflerland, die zeitgleich ihre 200. Montagsmahnwache in Müllheim abhielten. Des Weiteren sprach er eine "Ausladung" zu der geplanten Feier anlässlich der 200. Montagsmahnwache in Breisach am 16.02.2015 aus. Der Termin kollidiert mit Rosenmontag, an dem viele Veranstaltungen stattfinden, die für Medien und Bevölkerung offensichtlich wichtiger sind als eine bescheidene Demonstration gegen Atomkraft.

Also wird der Termin um drei Wochen auf Montag, den 9.03.2015, verschoben. Wir verbinden unser Jubiläum mit dem 4. Jahrestag der atomaren Katastrophe von Fukushima und halten an dem vorgesehenen Programmablauf fest: Montagsmahnwache von 17:00 bis 19:00 Uhr mit musikalischer Untermahlung durch Theo Ziegler und Gerold Jäger; Grußworte und kurze Ansprachen, kleiner Imbiss und Getränke.
Anschließend Filmvorführung "S' Wespenäscht (Das Wespennest) Die Chronik von Wyhl" in Räumlichkeiten, die noch bekannt gegeben werden. Zum Anschluss eine kleine Diskussionsrunde mit Zeitzeugen und Gelegenheit für die Besucher Fragen zu stellen.

Auch ein kurzer Rückblick auf "Widerstand in Concert" war angesagt. Hier waren die Mahnwachenden aus Breisach wieder überdurchschnittlich vertreten. Details hierzu und Medienberichte haben wir schon auf dieser Homepage veröffentlicht.

Anne M. aus Bad Krozingen, aktive Mitstreiterin und bisher vorwiegend in Müllheim präsent, hatte zu ihrem Einstand heißen Punsch und Glühwein mitgebracht, der reißenden Absatz fand. Sie wird uns am kommenden Montag über die Vorfälle, die am 9.04.2014 im AKW Fessenheim fast zu einem Gau geführt haben, informieren.

Richard W. aus Colmar stellte das Buch "40 Wyhler Geschichten" vor und empfahl dessen Lektüre. Mit dem Hinweis auf die Ausstrahlung des Spielfilms "Das gespaltene Dorf" am kommenden Mittwoch um 20:15 Uhr in der ARD endete die heutige Aktion.

Unsere nächste Mahnwache findet am 26.01.2015 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat

Bilder 19.01.2015

Letzte Meldungen

06.07.2020
06.07.2020
25.05.2020
18.05.2020
11.05.2020
Treffer 1 bis 5 von 7
<< erste < vorherige 1-5 6-7 nächste > letzte >>