Log: in / out

Montag, 20.10.2014

183. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Abschied von lauen Temperaturen und Tageslicht: Zur letzten Mahnwache unter Sommerzeit kamen insgesamt 29 namentlich bekannte Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, March, Bollschweil, Colmar und Labaroche (7 x ULB, 3 x Elsass, 1 x SPD) auf den Neutorplatz.

Hier die drei Schwerpunkte, die heute Diskussionthema waren.

Auf lokalpolitische Ebene war Esther von der BI Saarlandstraße gekommen. Sie erläuterte kurz die Ziele der BI und sammelte weitere Unterschriften.

Gertrud hatte neue Informationen zu TTIP, wo sich CSU Bürgermeister und Lokalpolitiker aus Bayern gegen das Abkommen ausgesprochen haben sollen. Auch Gemeinden drohen Klagen und Regressansprüche von Großkonzernen, falls diese ihre Interessen verletzt sehen.
Dazu passte auch die Aktion von Campact e.V., die heute zum zweiten Mal von den Mahnwachenden unterstützt wurde. Gustav verteilte Infomaterial und Unterschriftenlisten. Die ULB erwägt zu bantragen, das Thema auf die Tagesordnung einer der kommenden Sitzungen des Gemeinderates zu stellen.

Gustav verwies auf den jüngsten Pressebericht der Badischen Zeitung, wo Umweltminister Untersteller den "sicheren Eindruck" aus Paris mitgebracht hat, dass das AKW Fessenheim doch noch vor 2017 endgültig abgeschaltet werden wird.
Diese Zuversicht teilte Suzy von Stop Fessenheim Colmar nicht, obwohl auch sie gute Nachrichten aus Orléans verkünden konnte: Dort sammelt eine Initiative Unterschriften für die Abschaltung des ältesten AKWs Frankreichs: http://www.fermeture-fessenheim.fr/. Unter den Unterzeichnern befinden sich neben Privatpersonen und Gruppen und Gruppierungen aus der Antiatom-Protestbewegung auch französische Politiker.
Dennoch heißt es auch weiter, dass der Protest mit aller Entschlossenheit fortgeführt werden muss. In diesem Sinne planen unsere Mitstreitenden für den 15. oder 16.11.2014 Aktionen in Straßburg und Neuenburg - wobei letzter Ort noch nicht feststeht. Gesucht werden noch Unterstützer und Ideen...

Als gegen Ende der Mahnwache Stephan dazukam, wurde noch über den Fahrradkorso vom vergangenen Samstag geredet. Mit Hubert erörterte man, dass das Konzept auch auf die Ortsteile ausgedehnt werden müsse.

Unsere nächste Mahnwache findet am 27.10.2014 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr

Bilder 20.10.2014

Letzte Meldungen

10.08.2020
03.08.2020
27.07.2020
20.07.2020
13.07.2020
Treffer 1 bis 5 von 6
<< erste < vorherige 1-5 6-6 nächste > letzte >>