Log: in / out

Montag, 25.08.2014

175. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Bei bescheidenen 17° C und starker Bewölkung kamen 25 namentlich bekannte Atomkraftgegner aus Breisach, Oberrotweil, Sasbach, Wyhl, March, Umkirch, Bollschweil, Colmar, Roufach, Heiteren und Fessenheim (3 x SPD, 2 x ULB, 5 x Elsass) auf den Neutorplatz.

Richard hat einen selbstgebackenen Kuchen mitgebracht, Irmgard eine Tasche voller Bioäpfel und Erich - zur Feier seines 86. Geburtstags - ein paar Flaschen Sekt. So wurde ein wenig gefeiert und dem Jubilar ein kleines Ständchen gesungen.

Diskussionsthemen waren die Regierungskrise in Paris und das anstehende Breisacher Weinfest. Hier wurde beraten, wie man am kommenden Montag die anwesenden Bürgermeister aus der Region (von beiden Seiten des Rheins) ansprechen könnte, ohne provokativ zu wirken. Diesbezüglich soll im Vorfeld Kontakt zum Rathaus Breisach aufgenommen werden.

Günter hatte einen alten Mitstreiter aus der Wyhler Zeit mitgebracht. Ulrich hatte während der Bauplatzbesetzungen über die Gefahr der Nebelbildung beim Betrieb des geplanten AKWs in Wyhl informiert.

Heute jährt sich auch zum 40. Mal die Gründung der Badisch-Elsässischen Bürgerinitiativen. Mehr dazu auf der Homepage: http://badisch-elsaessische.net/

Unsere nächste Mahnwache findet am 1.09.2014 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr- privat

Bilder 25.08.2014

Letzte Meldungen

20.09.2019
16.09.2019
09.09.2019
02.09.2019
26.08.2019
Treffer 1 bis 5 von 6
<< erste < vorherige 1-5 6-6 nächste > letzte >>