Log: in / out

Montag, 21.07.2014

170. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Heute war kein guter Demotag. Regenschauer sorgten für eine ungemütliche Atmosphäre. Trotzdem kamen 24 namentlich bekannte Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, Bollschweil und Colmar auf den Neutorplatz (5 x ULB, 2 x SPD, 1 x Grüne, 2 x Elsass).

Hauptgesprächsthema die Veröffentlichung des Leserbriefs im "Der Sonntag" gestern. Es wurden weitere Unterschriften zur Unterstützung eingeholt.

Richard berichtet über eine Initiative der CGT, die sich an ihre Zentrale in Paris gewendet hat und sich für die endgültige Stilllegung des AKWs Fessenheim einsetzt. Auch zeigt er einen Zeitungsbericht, in dem die Abschaltung als unausweichlich bezeichnet wird.

Ein Vorstandsmitglied von Alsace Nature zeigte sich erstaunt über die Aussage, dass der elsässische Naturschutzverein das Gelände des AKWs Fessenheim nach dem Rückbau nicht für neue Industrieprojekte freigeben will. Im Vorstand sei dies so nie geagt worden. Dazu soll eine öffentliche Aussage vorbereitet werden.

Reges Interesse und Nachfrage gab es zu der folgenden Einladung:
Das Aktionsbündnis Fessenheim stilllegen. JETZT! lädt ein zum Fessenheim Infofrühstück am Samstag, den 26. Juli, ab 8.30 Uhr auf dem Lammplatz in Bad Krozingen.
Zu Kaffee und Frühstücksleckereien werden Informationen über das AKW Fessenheim, den Katastrophenschutz und über der Stilllegungsbemühungen und Stilllegungschancen serviert. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihr Interesse.

Dora Pfeifer-Suger, Britzinger Weg 24, 79379 Müllheim, 07631 173657, dora.pfeifer-suger@gruene-muellheim-neuenburg.de.

Jetzt müssen unsere Banner, Fahnen und der Regenschirm erst einmal trocknen, bevor sie auf unserer nächsten Mahnwache am 28.07.2014 wieder flattern können.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat.

Bilder 21.07.2014

Letzte Meldungen

20.09.2019
16.09.2019
09.09.2019
02.09.2019
26.08.2019
Treffer 1 bis 5 von 6
<< erste < vorherige 1-5 6-6 nächste > letzte >>