Log: in / out

Montag, 9.06.2014

164. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Heute gleich 2 Jahresrekorde: Plusrekord bei den Temperaturen (38° C) und Minusrekord bei den Besuchern (17 namentlich Bekannte).

Ein Tourist aus Frankreich bat um Erlaubnis uns fotografieren zu dürfen. Ein anderer Tourist fragte, ob er etwas unterschreiben könne. Beide lobten unsere Aktion. Weitere Neugierige beäugten uns aus der Distanz, trauten sich aber nicht uns anzusprechen.

Ehrengast war heute die neue Pfarrerin aus Breisach, Christiane Drape-Müller. Gustav begrüßte sie in einer kleinen Ansprache und freute sich, dass der Kontakt zur Geistlichkeit jetzt endlich hergestellt werden konnte. Auch wies er auf die Rolle der Kirche im Kampf um die Verhinderung des Baus eines AKWs in Wyhl hin.

Christiane Drape-Müller betonte, dass sie als Privatperson auf die Mahnwache gekommen sei. Ihr katholischer Amtskollege konnte wegen anderer Termine heute nicht mit dabei sein. Sie stellte die Position der evangelischen Landeskirche vor, die eine zeitgemäße Benennung für die Problematik Klimaschutz, Energiewende und Bewahrung der Schöpfung sucht und dies unter dem Namen "transformative Gemeinde" verbreitet.

Nebenbei wurden auch zwei Geburtstage mit einem Schluck Sekt nachgefeiert.

Die Vorbereitungen zur diesjährigen Tour de Fessenheim laufen auf Hochtouren. Unsere Mitstreitenden aus dem Elsass baten um Unterstützung und riefen auf zum Mitmachen. Am kommenden Donnerstag findet im Elsässer Hof in Breisach eine weitere Vorbesprechung statt. Zur Erinnerung: Die diesjährige Tour de Fessenheim startet am 21.06. und endet am 22.06. in Breisach.

Unsere nächste Mahnwache findet am 16.06.2014 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr

Bilder 9.06.2014

Letzte Meldungen

20.09.2019
16.09.2019
09.09.2019
02.09.2019
26.08.2019
Treffer 1 bis 5 von 6
<< erste < vorherige 1-5 6-6 nächste > letzte >>