Log: in / out

Montag, 2.06.2014

163. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Mit leichter Verspätung füllte sich der Neutorplatz. Letztendlich kamen 34 namentlich bekannte Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, March, Umkirch, Bollschweil und Freiburg nach Breisach.

Carmen verabschiedet sich für längere Zeit und hat Brot, Wurst und Käse mitgebracht. Dazu gibt es Weiß- und Rotwein.

Ute erzählt vom Freundschaftslauf vom vergangenen Freitag zwischen Hartheim und Fessenheim, an dem auch ein paar Atomkraftgegner teilgenommen haben. Fahnen und offene Protestsymbole waren unerwünscht und wurden auch nicht zugelassen. Kleine Zeichen wurden geduldet und taten der freundschaftlichen Atmosphäre keinen Abbruch. Die Protestbewegung wollte Präsenz zeigen ohne zu provozieren, und wir hoffen, dass dies auch so angekommen ist.

Desweiteren wurde Werbung für die anstehende Tour de Fessenheim gemacht. Details dazu direkt von den Organisatoren unter http://tour-de-fessenheim.net/aktuelles.html.

Weiterer Schwerpunkt war die letzte Kommunalwahl. Hierzu wurden von den anwesenden Gemeinderäten und den politisch Interessierten angeregte Diskussionen geführt.

Unsere nächste Mahnwache findet am Pfingstmontag, dem 9.06.2014, statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr

Bilder 2.06.2014

Letzte Meldungen

10.08.2020
03.08.2020
27.07.2020
20.07.2020
13.07.2020
Treffer 1 bis 5 von 6
<< erste < vorherige 1-5 6-6 nächste > letzte >>