Log: in / out

Montag, 3.03.2014

150. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Jubiläum, gutes Wetter und überdurchschnittlich große Teilnehmerzahl: Insgesamt kamen 47 Besucher aus Breisach, Merdingen, Ihringen, Vogtsburg, Jechtingen, March, Umkirch, Bollschweil, Freiburg und Heiteren auf den Neutorplatz. Gewohnt zahlreich Mitglieder der ULB, überraschend hohe Präsenz der Grünen. Dafür glänzte die Veranstalterpartei durch totale Abwesenheit. Auch die Mitstreitenden aus dem Elsass in minimaler Besetzung: Der Rest hatte sich entschuldigt und nahm andere wichtige Termine wahr.

Die Badische Zeitung und der Breisach Kurier hatten Vertretende geschickt. Breisach Aktuell ignoriert auch nach 150 Wochen konsequent unsere Mahnwachen. Ebenso ein Großteil der Gemeinderäte, die - wie auch Bürgermeister Oliver Rein - trotz persönlicher Einladung keine Zeit zum Vorbeischauen gefunden haben.

Das konnte aber die gute Stimmung nicht trüben. Zur Feier des Tages gab es Sekt. Carmen hatte Käse, Oliven und Baguette und Ute hatte Selbstgebackenes mitgebracht. Alles fand reißenden Absatz.

Nach dem Soundmix-Aufruf zur Teilnahme an der Menschenkette am kommenden Sonntag begrüßte Gustav die Anwesenden. Er dankte den treuen Mitstreitenden für ihre Unterstützung und ließ die vergangenen 149 Mahnwachen Revue passieren (hier die Ansprache zum Herunterladen).

Gabi Rolland dankte der Antiatombewegung für das Engagement und bekräftigte ein Mal mehr ihre Position und die der Landesregierung: Fessenheim muss so bald wie möglich endgültig vom Netz. Sie führte anhand von 5 Punkten Möglichkeiten auf, die Stilllegung auch von deutscher Seite zu unterstützen. Einigkeit herrsche darüber, dass alle Initiativen von französischer Seite ausgehen müssen - von Deutschland aus helfende Hände und KnowHow beim Einläuten der Energiewende im Elsass.

Anschließend wurde fröhlich gefeiert. Ernsten Diskussionsstoff lieferten die lokalpolitische Themen: Bürgermeister- und Kommunalwahlen. Und nicht zuletzt die anstehende Menschenkette vom kommenden Sonntag, wo sich spontan immer mehr Unterstützung andeutet. Die Wettervorhersage stimmt auch zuversichtlich - alles gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Demonstration.

Unsere nächste Mahnwache findet am 10.03.2014 statt.

Text: Gustav Rosa - SPD-Breisach, Fotos: Irmgard Orthmayr

Bilder 3.03.2014

Letzte Meldungen

10.08.2020
03.08.2020
27.07.2020
20.07.2020
13.07.2020
Treffer 1 bis 5 von 6
<< erste < vorherige 1-5 6-6 nächste > letzte >>