Log: in / out

Montag, 13.01.2014

143. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Bei unamgenehmem Schmuddelwetter kamen 25 Atomkraftgegner auf den Neutorplatz in Breisach. Gesprächsstoff boten die Aktionen vom gestrigen Sonntag (Protestaktion in Fessenheim und die verschiedenen Neujahrsempfänge).

Die Lokalpolitik beschäftigte vor allem die anwesenden Ortschafts- und Gemeinderäte, sowie einen interessierten Bürger. Diskutiert wurde auch über die Probleme der "Engel-Lichtspiele" und wie man helfen könnte, die drohende Schließung zu vermeiden.

Lucien zeigte einen französischen Flyer, auf dem der Oberrheinrat dazu aufruft, die Laufzeit des AKWs Fessenheim noch für weitere 10 Jahre zu verlängern. Dass diese Forderung auf allgemeines Unverständnis und für Entrüstung sorgte, darf nicht verwundern.

Und letztendlich wurde intensiv über die Vorbereitungen der Menschenkette über die beiden Rheinbrücken zwischen Breisach und Vogeldrun am 9.03.2104 diskutiert. Für alle, die es noch nicht wissen: Details unter fukushima3.eu.

Unsere nächste Mahnwache findet am 20.01.2013 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr

Bilder 13.01.2014

Letzte Meldungen

10.08.2020
03.08.2020
27.07.2020
20.07.2020
13.07.2020
Treffer 1 bis 5 von 6
<< erste < vorherige 1-5 6-6 nächste > letzte >>