Log: in / out

Montag, 13.07.2020

482. Montagsdemo in Breisach.

Bei 25° C kamen 24 namentlich bekannte Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, Riegel, Bollschweil, Endingen, Rustenhardt und Widensolen (6 x SPD, 2 x ULB, 3 x Elsass) auf den Neutorplatz.

Es gibt immer noch konträre Meinungen, ob und wie lange die Montagsmahnwachen gegen Atomkraft auf dem Neutorplatz in Breisach fortgesetzt werden sollen. Noch herrscht Informations- und Kontaktbedarf, und auch das abgeschatete AKW in Fessenheim bietet - so lange die Brennstäbe noch nicht "abgeklungen" ud abtransportiert sind - Grund zur Sorge. Auch haben wir uns neben dem Protest auch zukunftsorientierte Themen zur Aufgabe gemacht. Die anstehenden Post-Fessenheim-Prozesse erfordern massive grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Gustavs Ansprache war relativ kurz. Iris setzte die Unterschriftenaktion, in der der Erhalt der Notaufnahmestationen vor allem in ländlichen Kliniken gefordert wird, fort. Des weiteren wurde zu aktuellen Themen intensiv diskutiert. Gegen Ende der Mahnwache schaltete sich auch Christoph aus Endingen per Videoanruf dazu. Auch dies ein Zeichen von Solidarität und Interesse an der Fortführung unseres Widerstandes gegen Atomkraft.

Unsere nächste Mahnwache findet am 20.07.2020 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat

Bilder 13.07.2020

Letzte Meldungen

02.11.2020
21.09.2020
14.09.2020
07.09.2020
31.08.2020
Treffer 1 bis 5 von 7
<< erste < vorherige 1-5 6-7 nächste > letzte >>