Log: in / out

Montag, 16.03.2020

465. Montagsdemo in Breisach.

Bei 14° C kamen 26 namentlich bekannte Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, Gottenheim, March, Umkirch und Neuenburg (2 x SPD, 3 x ULB, 0 x Elsass) auf den Neutorplatz.

Die dritte Mahnwache nach dem "Coronaallarm" und die erste nach der „Allgemeinverfügung der Stadt Breisach am Rhein mit Unterschrift und Dienstsiegel“. Alle Auflagen sind heute eingehalten worden und unsere Mitstreiter aus dem Elsass sind alle daheim geblieben. Dementsprechend eine bescheidene Besucherzahl. Auch Teilnehmer aus den Risikogruppen sind nicht gekommen oder halten doppelten Sicherheitsabstand.

Vier Jugendliche tobten auf dem Neutorplatz und beäugten uns mit kritischer Neugier. Iris informierte sie über die Hintergründe unserer Aktion. Spätestens beim Singen von "Die andere Wacht am Rhein" keimte zaghaftes Interesse auf.

Ansonsten ein relativ verwaister Neutorplatz. Wo gestern in Ginos Eisdiele noch Massenandrang zu verzeichnen war, heute nur leere Tische. Angenehm fielen der stark reduzierte Autoverkehr und die vielen freien Parkplätze auf.

Für den Anfang seiner Ansprache erhielt Gustav spontan Beifall. Es gab eine Gedenkminute für die Opfer der atomaren Katastrophe von vor neun Jahren in Fukushima. Bei zunehmender Dämmerung folgten noch viele einzelne Diskussionen.

Unsere nächste Mahnwache findet am 23.03.2020 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat

Bilder 16.03.2020

Letzte Meldungen

10.08.2020
03.08.2020
27.07.2020
20.07.2020
13.07.2020
Treffer 1 bis 5 von 6
<< erste < vorherige 1-5 6-6 nächste > letzte >>