Log: in / out

Montag, 17.02.2020

461. Montagsdemo in Breisach.

Bei 6° C kamen 47 namentlich bekannte Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, Gottenheim, March, Umkirch, Freiburg-Hochdorf, Freiburg, Bollschweil, Fessenheim, Blodelsheim, Rustenhardt, Heiteren, Widensolen, Soultz und St. Die (7 x SPD, 2 x ULB, 19 x Elsass) auf den Neutorplatz.

Am Anfang der Mahnwache deutete sich eine massive Überzahl der Teilnehmer aus dem Elsass an. Erst nach und nach wendete sich das Blatt. Gut für den Eindruck auf die Medien. Das Team von "France 5" befragte vorerst auch fleißig die Landsleute.

Das Singen von "Die andere Wacht am Rhein" und die Ansprache von Gustav lenkten dann die Aufmerksamkeit auch auf den deutschen Teil. Im Interview versuchte der Reporter eine Aussage in Richtung Siegesfeier herbeizufragen. Er war enttäuscht, als Gustav das Wort Sieg durch das Wort Erfolg ersezte. Auch das Motto der anstehenden Feierlichkeiten "J'aime Fessenheim sans nucléaire !" stieß auf kein großes Interesse. Es bleibt anzuwarten, wie die Berichterstattung erfolgen wird.

Heiß diskutiert wurde auch das Interview, das Bärbel Nückles mit Fessenheims Bürgermeister Claude Brender im "Der Sonntag" veröffentlicht hat.

Wichtig bleibt nun der kommende Samstag. Am 22.02.2020 soll Reaktor I endgültig abgeschaltet werden. "stop fessenheim alsace" hat aus diesem Anlass zu einer internationalen Pressekonferenz nach Colmar eingeladen.

Mehr dazu dann auf unsere nächsten Mahnwache am 24.02.2020.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat

Bilder 17.02.2020

Letzte Meldungen

10.08.2020
03.08.2020
27.07.2020
20.07.2020
13.07.2020
Treffer 1 bis 5 von 6
<< erste < vorherige 1-5 6-6 nächste > letzte >>