Log: in / out

Montag, 13.01.2020

456. Montagsdemo in Breisach.

Bei 4° C kamen 37 namentlich bekannte Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, Gottenheim, Umkirch, Freiburg-Hochdorf, Freiburg, Bollschweil, Rustenhardt, Heiteren, Widensolen und Biesheim (6 x SPD, 7 x ULB, 1 x Grüne, 5 x Elsass) auf den Neutorplatz.

Wiederr zahlreiche Besucher und entsprechend gute Stimmung auf dem Neutorplatz.Gerard hat selber zusammengebaute Feinstaub- uns Strahlungsmesssensoren mitgebracht und stellte diese vorrangig unseren Mitstreitern aus dem Elsass vor.

Gesprächsstoff bot der Neujahrsempfang der Stadt Breisach am Rhein vom gestrigen Sonntag, die Aussagen dort von Bürgermeister Rein, sowie die aktuelle Situation im Elsass. Hierzu hat Lucien eine Pressemittelung von Raphael Schellenberger, Abgeordneter aus dem Elsass, mitgebracht, in der widersprüchliche Behauptungen aufgestellt werden.

Gustav kämpfte mit der Technik und dem neuen Megaphon. Es dauerte ein Weilchen bis dann doch alles funktionierte. Er begann seine Ansprache mit der traurigen Mitteilung vom Ableben von Inge Weiß und rief zu einer Gedenkminute auf. Hier ein Nachruf, wie er beim Begräbnis am kommenden Freitag vorgetragen werden soll.

Ein weiteres Thema waren die Planungen zu den Abschaltfesten und den Aktionen anlässlich der Gedenktage der Katastrophen von Tschernobyl und Fukushima.

Carola bat um Unterstützung für die Aktionen der Friedensbewegung im Juni in Büchel. Auch die Aktivisten gegen die Giftmülldeponie von Stocamine verdienen Hilfe bei ihren Aktionen.

Unsere nächste Mahnwache findet am 20.01.2020 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat

Bilder 13.01.2020

Letzte Meldungen

02.11.2020
21.09.2020
14.09.2020
07.09.2020
31.08.2020
Treffer 1 bis 5 von 7
<< erste < vorherige 1-5 6-7 nächste > letzte >>