Log: in / out

Montag, 16.09.2019

439. Montagsdemo in Breisach.

Bei 24° C kamen 40 namentlich bekannte Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, Gottenheim, March, Umkirch, Freiburg-Hochdorf, Freiburg, Bollschweil, Rustenhardt, Widensolen und Soultz (3 x SPD, 6 x ULB, 4 x Elsass) auf den Neutorplatz.

ULB = 6
CiVi (Elsass) = 3
SPD = 3
Rimsingen-Lebenswert e.V. = 2
Badisch-Elsässische BI = 2
NABU = 1
Kampagne AKW Fessenheim - eine Zeitbombe = 1
AKWSBoH = 1

Ideales Herbstwetter und dementsprechend auch viele Passanten, von denen einige interessiert stehen geblieben sind und sich unserer Aktion spontan angeschlossen haben.

Danièle verteilte Flyer mit dem Aufruf zur Großdemo von Fridays for Future am kommenden Freitag. In der Ansprache lud auch Gustav dazu ein. Die Mahnwache Dreyeckland trifft sich 10 vor 10 auf der Treppe vor dem Theater in Freiburg mit Bannern und Fahnen.

Lucien informierte darüber, dass eine deutsche Firma schon vor Monaten Fehler bei Schweißnähten in Wärmetauschern festgestellt hat. Betroffen sind mehrere Atomkraftwerke in Frankreich, darunter auch Fessenheim. Diese gravierenden Sicherheitsmängel wurden erst kürzlich von den Betreibern an die ASN gemeldet und müssten eigenlich die sofortige Abschaltung der betroffenen Reaktoren nach sich ziehen.

Unsere nächste Mahnwache findet am 23.09.2019 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat

Bilder 16.09.2019

Letzte Meldungen

09.03.2020
02.03.2020

Treffer 6 bis 8 von 8
<< erste < vorherige 1-5 6-8 nächste > letzte >>