Log: in / out

Montag, 29.10.2018

393. Montagsdemo in Breisach.

Bei 2° C kamen 21 namentlich bekannte Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, Bad Krozingen, March, Umkirch und Lahr (3 x SPD, 2 x ULB, 1 x Grüne) auf den Neutorplatz.

Pünktlich zum Beginn der Mahnwache setzte ein ungemütlicher Nieselregen ein, der sich bis zum Ende zu einem richtigen Schauer steigerte. Was gut ist für die Natur hat natürlich negativen Einfluss auf die Teilnahme. Leider heute keine Präsenz aus dem Elsass.

In seiner Ansprache sprach Gustav die Schwierigkeiten bei der Organisation der 400. Mahnwache am 17.12.2018 an. Noch treten die Verhandlungen um den Zugang zum Breisacher Münster auf der Stelle.

Eine erfreuliche Nachricht hat Ute mitgebracht. Jürgen Grässlin hat angeboten, in die Bemühungen um die endgültige Stilllegung des Atomkraftwerks Fessenheim aktiv einzusteigen. Diesbezüglich ist für den übernächsten Montag ein Treffen im Hotel Central in Freiburg, nach der 395. Mahnwache in Breisach um 20 Uhr angesetzt.

In der selben Woche wird am Samstag, 17.11.2018, in der Spitalkirche Breisach ein Theaterstück aufgeführt. Hans Walde war extra aus Lahr angereist um die Details zu besprechen. Der Kartenvorverkauf soll bei Breisach Touristik, der Neutorbuchhandlung und der Niederlassung der Badischen Zeitung in der Rheinstraße erfolgen. Die Mahnwache Breisach wird die Aktion bewerben.

Inzwischen schüttete es so heftig, dass die 393. Mahnwache ein paar Minuten früher beendet werden musste. Daheim angekommen, mussten die durchnässten Banner, Fahnen und der Schirm ausgepackt und zum Trocknen ausgebracht werden.

Unsere nächste Mahnwache findet am 5.11.2018 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat

Bilder 29.10.2018

Letzte Meldungen

27.04.2020

Treffer 6 bis 7 von 7
<< erste < vorherige 1-5 6-7 nächste > letzte >>