Log: in / out

Montag, 13.11.2017

343. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Bei frostigen 3° C kamen 25 namentlich bekannte Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, Weisweil, Bötzingen, Gottenheim, March, Umkirch, Rustenhardt und Widensolen (9 x SPD, 1 x ULB, 2 x Elsass) auf den Neutorplatz.

Manfred ist zum ersten Mal dabei. Er hat seine Videokamera mitgebracht und dokumentiert den heutigen Abend.

Nach einem turbulenten Wochenende kommentierte Gustav die Ereignisse und die Presseberichte in einer kurzen Ansprache.

Lucien ist aufgefallen, dass die Aktienkurse der EdF erneut rasant fallen (alleine heute um ganze 10.34%). Dadurch sinkt auch die Liquidität des Großkonzern, und das gibt Anlass zur Sorge, ob die Mittel für den Rückbau noch gegeben sind.

Ute würdigte die Verdienste von Kurt, der das Archiv der Badisch-Elsässischen Bürgerinitiativen in Weisweil vorbildlich führt. Sie überreichte ihm das Buch mit dem Titel: "La farce cachée du nucléaire" mit persönlicher Widmung und bat um Archivierung.
Kurt bedankte sich und regte an, alle alten Unterlagen und Zeugnisse der Protestbewegung zusammenzutragen und ihm zu geben.

Carmen und Karlheinz verabschiedeten sich für die kommenden 8 Wochen in den Winterurlaub...

Im Anschluss an die Mahnwache traf sich die SPD Breisagau-Hochschwarzwald im Elsässer Hof zu einem weiteren Stammtisch.

Unsere nächste Mahnwache findet am 20.11.2017 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat

Bilder 13.11.2017

Letzte Meldungen

06.07.2020
06.07.2020
01.06.2020
25.05.2020
18.05.2020
Treffer 1 bis 5 von 7
<< erste < vorherige 1-5 6-7 nächste > letzte >>