Log: in / out

Montag, 18.09.2017

335. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Bei schmuddlingen 12° C und Regenschauern kamen 43 namentlich bekannte Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, March, Umkirch, Buggingen, Freiburg, Lörrach, Soultz und Widensolen (19 x SPD, 2 x ULB, 3 x Elsass) auf den Neutorplatz.

Prominenter Besuch bewirkt auch einen außergewöhnlichen Anreiz unsere Mahnwache zu besuchen. Heute überwog die Farbe Rot auf dem Neutorplatz. Trotzdem wurde darauf geachtet, die Überparteilichkeit zu wahren. Die beiden jungen SPD-Kandidaten für die Bundestagswahl, Julien Bender (Freiburg) und Jonas Hoffmann (Lörrach) äußerten sich ausschließlich zu Fragen der Energiepolitik, der Atomkraft und zur Situation um das AKW Fessenheim. Diese Gelegenheit war allen Kandidaten aus der Region geboten worden.

Gustav begrüßte die Gäste und stellte sie gleich auf eine Geduldsprobe. Bevor sie zu den Teilnehmern reden durften, mussten sie warten, bis die aktuellen Themen behandelt wurden. In seiner Ansprache ging er auf die Kundgebung vom vergangenen Sonntag ein und beleuchtete sowohl die positiven Aspekte als auch die Misstöne, die es in Zukunft zu vermeiden gilt.

Mehrfach darauf angesprochen und auch, um den prominenten Besuchern einen konkreten Einblick in unsere Aktivitäten zu bieten, trug er die Rede des gestrigen Überraschungsgastes, des fiktiven deutschen oder französischen, männlichen oder weiblichen Bürgermeisters Marie Musterfrau aus Musterdorf = Marie Modèle aus Cite Modèle vor.

Julien Bender, SPD Bundestagskandidat aus Freiburg, sichert zu, die Problematik AKW Fessenheim mit nach Berlin zu tragen und dort im Rahmen seiner Möglichkeiten auf Lösungen zu dringen. Dem schließen sich Leni Breymaier, Landesvorsitzende der SPD-Baden-Württemberg, und Jonas Hoffmann, SPD Bundestagskandidat aus Lörrach, an. Alle drei loben unser Durchhaltevermögen und achten die bisher erzielten Erfolge. Sie danken den Organisatoren und den treuen Teilnehmern, ohne die die bisherigen 335 Montagsmahnwachen auf dem Neutorplatz in Breisach nicht möglich gewesen wären.

Gegen Ende der Mahnwache leuchtete ein Sonnenstreif am Horizont über den Vogesen auf, und über dem Schwarzwald erstrahlte ein herrlicher Regenbogen. Wir deuten das als gutes Omen...

Hierzu ein Mini-Video-Bericht von Fionn Große

Unsere nächste Mahnwache findet am 25.09.2017 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat

Bilder 18.09.2017

Letzte Meldungen

06.07.2020
06.07.2020
25.05.2020
18.05.2020
11.05.2020
Treffer 1 bis 5 von 7
<< erste < vorherige 1-5 6-7 nächste > letzte >>