Log: in / out

Montag, 04.09.2017

333. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Bei herbstlichen Temperaturen und bedecktem Himmel kamen 36 Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, March, Gottenheim, Umkirch, Buggingen, Blodelsheim, Rustenhardt, Heiteren, Labaroche, Widensolen und Straßburg (5 x SPD, 2 x ULB, 1 x Les Vertes, 7 x Elsass) auf den Neutorplatz.

Keine besonderen Ereignisse. Wegen der anschließenden Sitzung Besuch aus Buggingen und aus dem Elsass.
In seiner kurzen Ansprache erinnert Gustav an die Verdienste von Axel Mayer, der wegen 25-jähriger Tätigkeit beim BUND nicht nur in den Medien geehrt wurde.

Auch der jüngste Bericht aus der Badischen Zeitung - in dem es um die Reparaturarbeiten am Dach der Reaktorkuppel 2 ging - blieb nicht unerwähnt.

Lucien entdeckte auf dem Parkplatz gegenüber Mdm. Anne Laszlo, die Pressereferentin des Atomkraftwerks Fessenheim. Er überraschte sie mit einem Schnappschuss, der zeigt, wie sie ihrerseits uns fotografierte. Lucien sprach sie darauf hin an und lud sie ein, mit uns zu diskutieren. Mdm. Laszlo beteuerte, sie wäre rein zufällig nach dem Einkaufen vorbeigefahren. Lucien konnte aber keine Einkaufstüten entdecken...

===

Abschließend noch letzte Infos zum Stand der Planungen für das Rück-Baustellenfest am 17.09.2017 in Breisach.

Im Anschluss berieten 9 Aktivisten in einer zügig durchgezogenen Sitzung über die letzten Details zum Rückbaustellenfest am 17.09.2017.

Unsere nächste Mahnwache findet am 11.09.2017 statt.

Vorher, ab 17 Uhr, Pressekonferenz in der Holzofenpizzeria Ararat, Rheinstr. 20, zum Rückbaustellenfest.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat

Bilder 04.09.2017

Anne Laszlo - Pressereferentin AKW Fessenheim

Letzte Meldungen

06.07.2020
06.07.2020
01.06.2020
25.05.2020
18.05.2020
Treffer 1 bis 5 von 8
<< erste < vorherige 1-5 6-8 nächste > letzte >>