Log: in / out

Montag, 24.04.2017

314. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Bei schönstem Frühlingswetter kamen 57 Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, Wyhl, Gottenheim, March, Freiburg, Fessenheim, Widensolen und Colmar (4 x SPD, 7 x ULB, 2 x Grüne, 4 x Elsass) auf den Neutorplatz.

Am Mittwoch jährt sich der Supergau von Tschernobyl. Auch aus diesem Anlass Rekordbesuch in diesem Jahr. Pfarrer i.R. Hanselmann und Ehefrau haben eine ganze Geburtstagsgesellschaft mitgebracht.

Theo Ziegler begleitete die Mahnwache musikalisch und erhielt viel Beifall. Hier die Links zu zwei seiner Lieder, die er auf unserer Mahnwache gesungen hat: Mahnwacher Lied  und Stopp Fessenheim

Unsere Mitstreiter aus dem Elsass kommentierten den Ausgang der Präsidenschaftswahl: Erleichterung über das Ergebnis, aber auch Bestürzung über den überdurchschnittlichen Erfolg der Nationalisten um Marin Le Pen.

Der heutige Ehrengast, Zeitzeuge Alexandr Kozmenko mit Frau Tetyana, kam mit einiger Verspätung an. Er war zuständig für die Verpflegung der Liquidatoren in Tschernobyl und kennt deren Erlebnisse hautnah, auch deren Leiden und Sterben.
Alexandr Kozmenko stellte sich kurz vor und lud zu seinem Vortrag am Mittwoch in Freiburg ein. Er bedankte sich für die Einladung und für die Unterstützung der Antiatombewegung. Unser Durchhaltevermögen hat sich bis in die Ukraine herumgesprochen.
Alexandr Kozmenko wünschte uns den gleichen Erfolg, wie ihn die Protestbewegung in den 70-ger Jahren mit der Verhinderung des Neubaus des Atomkraftwerks in Wyhl gehabt hat.

Am Mittwoch, 26.04.2017, hält Alexandr Kozmenko den Vortrag "Tschernobyl von damals bis heute" in der UNI Freiburg, KG I, Hörsaal 1221. Beginn ist um 20:15 Uhr (s. Flyer).

Unsere nächste Mahnwache findet am 1.05.2016 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat

Bilder 24.04.2017

Letzte Meldungen

06.07.2020
06.07.2020
01.06.2020
25.05.2020
18.05.2020
Treffer 1 bis 5 von 8
<< erste < vorherige 1-5 6-8 nächste > letzte >>