Log: in / out

Montag, 28.11.2016

293. Montagsdemo in Breisach als Parallelaktion zu der Antiatomkundgebung in Müllheim.

Bei leichtem Frost kamen 34 Atomkraftgegner aus Breisach, Vogtsburg, Gottenheim, Umkirch, Freiburg Hochdorf, Freudenstadt, Soultz und Widensolen (7 x SPD, 3 x ULB, 3 x Elsass) auf den Neutorplatz.

Vorweihnachtliche Stimmung auf dem Neutorplatz. Zwar rümpfte eine Schaustellerin wieder die Nase und meinte, "die mit den Fahnen" würden die Kundschaft vertreiben, aber ansonsten wurden wir freundlich empfangen. Von Erich gab es wieder die Einladung zu kostenlosem Flammenkuchen - vielen Dank nochmal. Guten Anklang fanden auch der original Baumstriezel aus Siebenbürgen, Glühwein und heißer Punsch.

Lucien war leicht besorgt wegen den Aussagen des frisch gekürten Präsidentschaftskandidaten Fillon, der voll auf Atomkraft setzt. Andererseits deutet die Nachricht, dass für das kommende Jahr 483 Millionen Euro für die Stilllegung des Atomkraftwerks Fessenheim bereitgestellt werden, darauf hin, dass die Schließung unwiderruflich vorbereitet wird.

Ralph kommentierte das Ergebnis der gestrigen Volksabstimmung aus der Schweiz ungewöhnlich positiv. Ein Ja von über 45% der Bevölkerung sei ein riesiger Erfolg und spiegele die breite Ablehnung von Atomkraft in unserem Nachbarland wieder.

Leicht durchgefrohren aber frohen Mutes und voller Zuversicht verließen einige von uns kurz nach 19 Uhr den Neutorplatz, während der Rest die feierliche Stimmung weiter genoss.

Unsere nächste Mahnwache findet am 5.12.2016 statt.

Text und Fotos: Gustav Rosa - SPD-Breisach und Irmgard Orthmayr - privat

Bilder 28.11.2016

Letzte Meldungen

06.07.2020
06.07.2020
25.05.2020
18.05.2020
11.05.2020
Treffer 1 bis 5 von 7
<< erste < vorherige 1-5 6-7 nächste > letzte >>